• Pinterest Social Icon
  • Facebook Reflection

La Blaquière 

12350 Compolibat

France

Contact Us

Ons Adres

Follow Us

TEL: 0033 6 31028709   

E-MAIL: fam.vanboven@lamaisonauromarin.com

La maison au romarin

DIE UMGEBUNG

Wir blicken über Berge und Täler und haben einen groβen Bade-/Angelsee in der eigenen Verwaltung. La Maison au Romarin befindet sich etwa 750M von einer Durchgangs Route mitten zwischen den Wiesen. Es gibt ein Panorama und ist harmonisch. Sie kommen hier herrlich zur Ruhe. Und für die Vielfalt der Landschaften lieben und auch die Beschäftigung, den Andrang willen aufsuchen, kommen hier auch auf seine Kosten. Die Gegend Rouergue in der wir wohnen grenzt an: Lot (Cahors 1Stunde), Haute Garonne (Toulouse 2Stunden), Cantal (Aurillac), Tarn et Garonne (Montauban 1,5Stunde). Also Sie sehen, wir wohnen auf einer Kreuzung mit vielen Richtungen.

EIN GRIFF AUS DER GEGEND

Belcastel

 

Belcastel ist 25 Autominuten entfernt. Es ist ein kleines Dorf im Tal des Aveyron mit bewaldeten Hängen, wo Sie schöne Spaziergänge machen können. Sie können genießen der Ruhe mit den Füßen im Plätschern des Wassers des Aveyron oder bummeln durch die Straßen mit restaurierten Häusern, Brot Backöfen und Brunnen und Feste in den Straßen während der Sommerwochen. Belcastel hat ein typisches mittelalterliches Aussehen mit einer Brücke aus dem 15. Jahrhundert eine Burg aus dem 11. Jahrhundert.
Das Schloss wurde von François Pouillon in den 1950er Jahren restauriert. Das Schloss ist ein Polygon mit 5 Turms mit in der Mitte der quadratische Donjon.

Najac

 

Najac ist ca. 50min entfernt und war ursprünglich ein Castelnau (= neue Burg), die zu einer Bastide von Alphonse de Poitiers, Bruder von St. Louis wurde vergrößert. Najac hat Fachwerkhäuser und 14. Jahrhundert Brunnen mit schönen Restaurants und Lebensmittelgeschäften

Ein wenig weiter, wo der ursprüngliche Weiler versinkt in einem Meer von Blumen, Efeu und bemoosten Steinen, steht die Kirche von Saint-Jean. Dies wurde erbaut durch die Bewohner, die im Jahre 1258 der Ketzerei von der Inquisition angeklagt wurden. Die Kirche sollte gebaut werden, die Inquisition dachte so dass sie die Unabhängigkeit der Bürger zu brechen werden.

Entlang der bepflasternden Straße erreicht man die Burg, strategisch errichtet zu den Schluchten des Aveyron , zu bewachen und zu verteidigen.

Es ist ein schönes Beispiel mittelalterlicher Architektur mit Schießscharten von 6,8 m tief. Der Donjon schaut auf den Fluss Aveyron, ca. 200 m tiefer liegend, den Wäldern und dem Pool der Najac.

Espalion

 

Espalion ist ca. 1U 10Min entfernt.

Bei großen Entfernungen, sehen Sie das Château de Calmont d'Olt von 535m Höhe auf seine Basalt Deich. Sie haben einen Panoramablick auf die 100m tiefer liegend Ort Espalion, die Hochebene von Aubrac und das Tal des Flusses Lot.
Das Schloss verfügt über einen großen historischen Wert:

-     Die Entdeckung einer polierte Steinaxt von 5000 Jahre alt hat einen archäologischen  Wert.

-     Bei der Lage hat es einen großartigen militärischen historischen Wert. Die Burg kontrolliert die Route von Rodez-Aubrac + die Überquerung des Flusses Lot mit der Route Toulouse-Lyon. Man begann Die Burg zu bauen im elften Jahrhundert. Im Laufe der Jahrhunderte das Schloss entwickelte sich, der die Wand mit 8 Türmen aus dem 15. Jahrhundert war das letzte. Im 16. Jahrhundert schlugen die Bewohner zur Flucht und die Burg verfiel.

-Es ist von großem architektonischem Wert, weil die heutige Burg viele Veränderungen durch die Jahrhunderte zeigt. Mit Namen Anpassungen an den technischen Fortschritt während der Hundertjähriger Krieg. 

- Die Burg ist ein von den 23 Schlössern der Route des Seigneurs du Rouergue. Das Thema ist Belagerung und Kriegsführung. Vollgröße sind die Werkzeuge des Krieges wieder aufgebaut:
-Tour de Siège/Beffroi/Belagerung Turm 15. Jahrhundert mit Projektilen.
-Couillard 15. Jahrhundert

-Trébuchet 14. Jahrhundert

-Pièrrière von Petrus de Eboli 12. Jahrhundert

- Pièrrière Belagerung von Toulouse 13. Jahrhundert

Es gibt Demonstrationen Bogenschießen und Schwertkämpfen. Die Kinder können sich verkleiden in Stil und ein Ritter Abschluss bekommen. Dies bringt uns zu seinen erzieherischen Wert.

 

Da in 1987 die Burg wurde gekauft durch Thierry Plume und durch die Hilfe von Bâtiments de France und regionalen archäologischen Diensten und Freiwilligen, die im Sommer mit der Burg-Team arbeiten, lebt die Burg Stück für Stück auf.

Rodez

 

Rodez ist 35 Minute entfernt und ist gelegen an der Fluss die Aveyron. Rodez ist ein Präfektur mit einem eigenen Flughafen „Rodez Marcillac Airport“. Die Stadt ist verreicht mit Historie bei den vielen Belagerungen und den vielen wechselnden Herrschern. In der alten Innenstadt wandeln Sie durch die historische Strasse mit gotischer Kunst und der XII. - XVI. Jahrhunderten Architektur. Im Zentrum herrscht die Kathedrale de Notre Dame mit ihrem wunderschönen Glockenturm und ihrer Statue deren Maria Magdalena, prangend auf einer 87m Höhe. Es gibt am Freitagmorgen Markt. Im Juli gibt es einem mittelalterlichen Markt mit Handwerkers, Jongleurs und Musikanten in der Nationaltracht. Auch gibt es der Estivada Folklore Festival Occitania. Es ist ein kulturelles Festival in den Strassen der Innenstadt mit gratis Konzerten und Shows.   

Villefranche-de-Rouergue

 

Villefranche-de-Rouergue liegt 20 Autominuten entfernt. Es ist eine Bastide zeichnet sich durch ein Muster von geraden, kleinen Straßen, die die Häuserblöcke in Carres teilt. In der Mitte steht die Collégiale, Kirche aus dem 14. Jahrhundert, mit 58 m hohen Turm. Am Place Notre Dame, ein Platz mit Arkaden, gibt es am Donnerstagmorgen Markt. Es ist ein großer regionaler Markt mit allen Arten von Händlern mit lokalen Spezialitäten. Die Besonderheit des Marktes auf diesem Platz, dass die kleinen Produzenten boten ihre home-grown: 1 Karton nach Hause angebautes Gemüse, frisch gepflückten Blumen aus dem Garten oder Hühner vom Hof.

Villefranche hat:

  • Eigene Kloster, wo jetzt das Krankenhaus befindet.

  • Eine Kapelle, die Chapelle des Pénitents-Noirs (17. Jahrhundert) mit Deckenmalereien + Retabel (auch bekannt Altarbild = eine Wand Malerei oder Bildhauerei) aus dem Barock.

  • Schloss Graves.

Villefranche:

-     der Fluss Aveyron führt durch

-     ist ein UnterPräfektur

-     Im Jahr 1229 der Graf von Toulouse, gab am Ende die Albigenserkriege, County von Rouergue an seine Tochter. Sie würde heiraten Alphonse von Toulouse, ein Bruder des Königs Ludwig IX von Frankreich. Alphonse erbaute im Jahr 1252 Villefranche an der Stelle eines älteren Dorfes, La Peyrade

-     Im Jahr 1256 kam eine Urkunde mit der Handelsregeln. Ab diesem Zeitpunkt gab es reiche Kaufleute in die Stadt

- Im Jahr 1347 wurde die Stadtmauer gebaut.
- Im Jahre 1628 starb ein Drittel der Bevölkerung an der Pest
- Im Jahre 1779 wurde die Hauptstadt der neuen Provinz
Haute-Guyenne, die die Wirtschaft + das geistige Leben in der Stadt gefördert. 

Toulouse

 

Toulouse ist die Präfektur des Haut-Garonne einem Departement im Süden Frankreichs und die Hauptstadt der Region Midi-Pyrénées. Sie ist die 4. Stadt Frankreichs nach Paris, Marseille und Lyon.
Sie ist bekannt für ihre Architektur und ihre Universität. Im 13. Jahrhundert war sie die erste Stadt im Frankreich außer Paris der einer Universität hatte. Das kulturelle Zentrum des Languedoc hat seine Ursprünge bereits im 8. Jahrhundert. Und im 20. Jahrhundert war Toulouse Hauptstadt alles, die etwas zu tun hat mit Luft- und Raumfahrt. Airbus, ESA, Alcatel Espace und vielen anderen Unternehmen siedelte sich in Toulouse.

 

Die Sehenswürdigkeiten:

 

- die Kathedrale Saint- Étienne

- die monumentale Kirche Saint-Semin

- Le Capitole Abrite l'Hôtel de Ville

- Place du Capitole

- le Donjon du Capitole (Office du Tourisme)

- les quais et les berges de la Garonne

- le Bazacle

- le jardin des Plantes, le Grand-Rond

- le Jardin Royal

- le Jardin Japonais

- le Pont Neuf

- l'hôpital de la Grave en de Chapelle Saint-Joseph de la Grave

- le château d'eau

- le canal du Midi

- le Pont Saint-Pierre

- la place Wilson

- la Gare Matabiau

- la prison Saint-Michel

- la stèle des martyrs de Bordelongue

- le Palais Niel

- les arènes romaines

- les archives municipales

- Cité de l'Espace

Auf der Rückseite des Flughafens befindet sich dem Komplex aus Flugzeughersteller Airbus. Hier sind die A320, A330 und A380 gemacht. Auf dem Flughafen sind eine Concorde und Airbus Beluga Flugzeuge zu sehen.